Gut zu wissen: Änderungen an Artikeleigenschaften aufzeichnen und anzeigen

Beispielsweise bei den beliebten Erdbeeren gibt es übers Jahr sich ändernde Einkaufs- und Verkaufspreise. Aber nicht nur das. Auch Herkunft, Hersteller, Regionalität, Verbände können sich ändern.
Betriebe, die mit dem PC Gärtner mit lizensierter Warenwirtschaft arbeiten, können sich im Artikelmanager eine Änderungshistorie dieser wichtigen Artikeleigenschaften anzeigen lassen. Um die Änderungsdaten zu sammeln wird dazu die Automatikfunktion „History ArtikelInfos“ eingerichtet.

Zusätzlich gibt es weitere neue Automatikfunktionen für die Warenwirtschaft, um betriebswirtschaftliche Auswertungen und die Bedarfsvorschau für die Ökobox automatisch berechnen zu lassen.

Gut zu wissen: Individuelle Listenansichten erstellen und speichern

Zum Beispiel im Bereich der Preislisten lassen sich im PC Gärtner Listen und Tabellen individuell erstellen und damit auf das im jeweiligen Anwendungsfall Wesentliche reduzieren und fokusieren. Und damit dieser Fokus auch morgen oder nächste Woche noch vorhanden ist, können diese individuell zurechtgeschobenen Listen unter passenden Namen als z.B. „Staffelpreise“ als Vorlage abgespeichert werden.

Dieses Feature gibt es auch für andere Bereiche des PC Gärtner und neue kommen hinzu.
Insgesamt stellen die individuellen Listenansichten eine große Arbeitserleichterung im täglichen Betrieb dar und lohnen sich eingerichtet zu werden.

Die vier PCG Apps im Play-Store

Der Block 3 beim gerade stattgefundenen PCG Anwendertreffen ’23 war auch den Apps der PC Gärtner Welt gewidmet. Diese sind aktualisiert jetzt im Android Play-Store und warten auf Installation durch Euch!

Um gleich alle vier Apps im Blick zu haben: gebt einfach „PCG“ in das Suchfeld und wenn ihr dort auf PC Gärtner GmbH klickt, erscheinen alle vier.

Für die Neuerungen in den Apps verweisen wir noch mal auf den Blogbeitrag vom Oktober bzw. auf die Möglichkeit, die Blöcke vom PCG Anwendertreffen ’23 zeitnah käuflich zu erwerben. Dieser Nachkauf geht per Mail an support(at)pcgaertner.de.

Aus dem Vortrag
Aus dem Vortrag im Block 3.

Gut zu wissen: Bestellungen einer Liefertour anzeigen/verschieben

Heute geht es um zwei Tipps von uns, die für das Management von Liefertouren hilfreich sind:

(1) Alle Bestellungen auf einer Liefertour anzeigen

In der Auftragsbearbeitung lassen sich jetzt alle Bestellungen mit Namen und Adressen der Kundinnen und Kunden anzeigen, die mit der aktuell ausgewählten Bestellung auf derselben konkreten Liefertour liegen. Auf diese Weise lässt sich zügig prüfen, wenn beispielsweise beim Ausliefern ein Artikel vermisst wird oder zu viel im Lieferwagen herumliegt.

Hier der Link zur Anleitung auf unserer Dokumentationsplattform (nach Login).

(2) Tour teilen: Bestellungen von einer konkreten Liefertour einmalig auf eine andere Liefertour verschieben

Wenn beispielsweise unerwartet mehr oder weniger Bestellungen in einer Woche vorliegen oder ein Fahrzeug, ein Fahrer oder eine Fahrerin ausfällt, lässt sich in der Auftragsbearbeitung eine Bestellung im Einzelfall auf eine andere konkrete Liefertour verschieben – ohne dabei die Lieferadresse allgemein auf eine andere Liefertour verschieben zu müssen. Die betreffenden Kundinnen und Kunden lassen sich sofort per Email benachrichtigen.

Und hier der Link zur Anleitung auf unserer Dokumentationsplattform (nach Login).

Gut zu wissen: Neu in der Warenwirtschaft

Hier im Blickwinkel stehen neue Entwicklungen in der Warenwirtschaft – und zwar, wenn es um die Automatisierungen der Auswertungen geht.

Seit Neuestem können mit nur einem Tastendruck nun auch die Auswertungen für „Artikel Jahr“ oder „Artikel Monat“ oder „Artikel Woche“ von einem „Startdatum bis Jetzt“ erstellt werden.

Diese Funktionalität steht auch dem neuen WaWi-Server zur Verfügung.
So sind, wenn im Warenstrom > Umsatz-Bilanz die Auswertung aufgerufen wird, diese immer aktuell. Außerdem wurde die Geschwindigkeit verbessert und darüber hinaus ist ein CSV-/Excel-Export aller Tabellen möglich.
Natürlich gibt es aber immer noch die Druckansicht.

Eine weitere Neuerung sind die Grafiken zu den meisten Auswertungen als Balken- oder Tortendiagramme, so dass der Warenstrom optisch schnell prozentual erfasst werden kann.

Gut zu wissen: KistenscannerApp

Wer die InventurApp oder die EinkaufslisteApp schon mit oder ohne MDE Gerät nutzt, wird vielleicht mit Interesse verfolgt haben, dass es jetzt auch eine KistenscannerApp für die Nutzung mit MDE Gerät, d.h. einem Android Smartphone, gibt.

Drei Features sind bei der App hervorzuheben:

Das ist zum einen der Umstieg von drei- auf vierstellige Kistennummern bzw. die Möglichkeit zwischen beiden Modi umzuschalten. Dabei kommt die App mit relativ ungenauen Eingaben wie „e22“ klar (diese wird dann zu E-022 oder E-0022).
Zum anderen der Hauptsinn der App: der Fahrer kann z.B. beim Liefern die alte Kiste zurücknehmen und dabei die Zuordnung der Kiste zu dem Kunden aufheben. Oder aber der ganze Prozess wird gesammelt am Ende der Tour gemacht: beim Ausladen.
Außerdem kann zusätzlich eine Kiste als kaputt markiert werden.

Das Android Smartphone stellt neben dem PCG Rest-Server-Modul dabei die Hardware-Basis dar. Die Software Voraussetzungen sind die Automatikfunktion der Auftragsbearbeitung des Ökobox Modules und die Ökobox Stammdaten sowie die ausgeführte Installation der (kostenlosen) KistenscannerApp aus dem PCG „Android“ Ordner.
Die App arbeitet wie auch die anderen Apps offline und synchronisiert Daten dann, wenn eine aktive WLAN Verbindung zum Rest-Server besteht.

Gut zu wissen: Import von Überweisungen

Ein Feature im Kundenstammmodul soll hier einmal in den Mittelpunkt gerückt werden, und zwar die Möglichkeit, den CSV-Export einer Finanzsoftware in den PC Gärtner zu importieren.

Dazu wird im Kundenstammmodul unter „Import Überweisungen“ ein Dialog gestartet, der den Dateiaufbau in punkto Kopfzeile, Trennzeichen und Masken definieren soll. Anschließend kann die csv-Datei kontrolliert, halbautomatisch verknüpft und den entsprechnungen Kunden- und Rechnungsnummern zugeordnet werden. Auch sind mehrere Filter wie zum Beispiel „bereits bezahlt“ anwendbar, die schnell helfen, einen Überblick zu bekommen.

Die einzelnen Schritte sind in dem Text „Überweisungen importieren“ in der internen Dokumentationsplattform nachlesbar.

Gut zu wissen: Suche nach Auftrags- oder Rechnungsnummer

Die Ökobox Auftragsbearbeitung ist jetzt um eine Funktion reicher:
Unter „Suche Auftrag finden sich nicht nur die

  • Suche nach Kistennummern
  • Suche nach Auftragsnummern

Auch die Suche nach Rechnungsnummern ist im aktuellen PC Gärtner jetzt möglich und erleichtert es, entsprechende Kundenanfragen schnell zu klären und zu beantworten.

Gut zu wissen: Rechnungslisten im PCG erstellen

Rechnungen lassen sich im PC Gärtner seit einer Weile auch noch nach dem Erstellen blockweise als PDF ausgeben. Das kann von großem Vorteil sein, wenn die Buchhaltung sie in dieser Form benötigt, oder falls sie auf diese Weise unveränderlich archiviert werden sollen.

Im KundenstammModul unter Rechnungslisten kann nach den entsprechenden Rechnungen gezielt gesucht werden.

Im Suchergebnis ist dann wählbar, ob nur eine Rechnung oder alle gewählten Rechnungen als PDF abgespeichert werden sollen. Auch ein Export der Rechnungsliste als Datei ist möglich.

Blockweise als PDF oder CSV